GIZ Logo
bvrlogosmallmenu_mobilsearch

Veröffentlichungen

 

Betreute wissenschaftliche Arbeiten

Betreute wissenschaftliche Arbeiten

  • Marcel Duwe, Anforderungen an ein Digitalarchiv für die Stiftung GIZ Übernahme-Workflow für audiovisuelle Medien, Potsdam, Fachhochschule, Bachelorarbeit, 2011.
  • Hermann-Josef ten Haaf, Kreditgenossenschaften im Dritten Reich. Bankwirtschaftliche Selbsthilfe und demokratische Selbstverwaltung in der Diktatur, Stuttgart 2011, zugleich Dissertation, Historisches Institut, Universität Stuttgart
  • Ute Rasche, Archivierung der Unterlagen von Genossenschaftsbanken. Eine Bestandsaufnahme bestehender Strukturen und Überlegungen zu ihrer Weiterentwicklung, Fachhochschule, Bachelorarbeit, 2018.
  • Sana’a Wittmann, Die Bayerische Raiffeisen-Zentralbank AG (1893-1986). Ihr unausweichlicher Weg in die drohende Zahlungsunfähigkeit? Stuttgart 2019, zugleich Dissertation, Wirtschafts- und Innovationsgeschichte Universität Bamberg

Veröffentlichungen Dr. Peter Gleber

Veröffentlichungen Dr. Peter Gleber

  • Zus. mit Regine Kreitz: Der Anfang ist gemacht. Stiftung GIZ – Genossenschaftshistorisches Informationszentrum gegründet, in: Bankinformation 2 (2005), S. 6f.
  • Biographische Notizen zu den Genossenschaftsgründern Schulze-Delitzsch, Raiffeisen und Haas, in: Bankinformation 5 (2005), S. 72ff.
  • Von der „Urhorde“ zur eG. Die älteste Genossenschaft, in: Bankinformation, 10 (2005), S. 72ff.
  • Die eigene Kraft zählt. Zur Geschichte der Genossenschaften, in: FAZ (Sonderbeil.), 28.09.2006
  • Zus. mit Klaus-Jürgen Matz: Dezentrale Errungenschaften. Regionale Vielfalt – ein besonderer Reichtum Deutschlands, in: Bankinformation, 2 (2006), S. 66ff.
  • Ein Macher des Machbaren. Georg Draheim, in: Bankinformation, 4 (2006), S. 75-78
  • Vergangenes begreifen. 1.000 Meter Geschichte im Genossenschaftshistorischen Informationszentrum, in: Bankinformation, 7 (2006), S. 77ff.
  • Ein Plädoyer für die strategische Positionierung historischer Kommunikation im Genossenschaftlichen Finanzverbund, in: Bankinformation, 5 (2008), S. 18ff.
  • Zus. mit Christopher Pleister: Die gewerblichen Genossenschaftsbanken. Von der regionalen Idee zum deutschen Erfolgsmodell, in: Förderverein Hermann Schulze-Delitzsch (Hg.), Hermann Schulze-Delitzsch. Weg – Werk - Wirkung, Delitzsch, Wiesbaden 2008, S. 136ff.
  • Neue Arbeitsstelle für Genossenschaftsgeschichte in Hamburg eröffnet neue Forschungsperspektiven, in: Bankinformation, 1 (2009), S. 78f.
  • Genossenschaftsbanken als Pflanzstätten der Demokratie, in: Bankinformation 5 (2009), S. 38ff.
  • Aus Deutschlands Provinz in die Welt – Genossenschaftsbanken als Exportschlager, in: 150 Jahre Volks- und Raiffeisenbank eG Güstrow, Güstrow 2010, S. 28ff.
  • Greifbare Geschichte. Genossenschaftshistorisches Informationszentrum in Berlin, in: Perspektive Praxis, 1 (2010), S. 6f., http://www.perspektivepraxis.de/perspektivepraxis.nsf/PP/001001Artikel/$FILE/Genossenschaftshistorisches_Informationszentrum.pdf
  • 175 Jahre Eduard Pfeiffer, in: Perspektive Praxis, 4 (2010), S. 8,  http://perspektivepraxis.de/perspektivepraxis.nsf/PP/001004Artikel/$FILE/175_Jahre_Eduard_Pfeiffer.pdf
  • Sozial verantwortlich. 175 Jahre Eduard Pfeiffer – erfolgreicher Bankier und Pionier der Konsumgenossenschaften, in: Bankinformation, 12 (2010), S. 74f.
  • Genossenschaftsgeschichte erleben, in: Raiffeisen Magazin 1 (2010), S. 10f.
  • Eine Bank für Hermann Schulze-Delitzsch, in: Bankinformation, 1 (2011), S. 4
  • AGs haben keine Lieder. Bewegte Geschichte der Genossenschaften, in: Bankinformation, 12 (2011), S. 26
  • Bye-bye Planwirtschaft. Die Integration der Banken aus der DDR in die Genossenschaftliche FinanzGruppe, in: Bankinformation, 1 (2012), S. 33ff.
  • Viele Wurzeln – ein Gedanke. Entstehung der Volksbanken und Raiffeisenbanken bis zur Zusammenführung, in: BVR/Stiftung GIZ (Hg.), 40 Jahre Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, Wiesbaden 2012, S. 9ff.
  • Zeichen setzen. Geschichtsdidaktische Projekte auch über das Genossenschaftsjahr hinaus umsetzen, in: Bankinformation, 12 (2012), S. 12ff.
  • Gottes Werkzeug in der Finanzindustrie. Zur Erinnerung an Friedrich Wilhelm Raiffeisen, erscheint in: Bankinformation, 3 (2013), S. 22ff.
  • In den Fußstapfen Raiffeisens (Andreas Hermes), in: Bankinformation, 1 (2014), S. 78f.
  • Vom Feuerlöscher zum Präventivsystem, in: Bankinformation, 5 (2014), S. 44-48
  • Vertrauen in die eigene Kraft. (175 Jahre Wilhelm Haas), in: Bankinformation, 10 (2014), S. 76f.
  • Zus. mit Andreas Helfricht, Der strategische Partner in Sachen Genossenschaftsgeschichte. Das Genossenschaftshistorische Informationszentrum, in: Marketing Intern, 2 (2014), S. 60ff.
  • Buchbesprechung: Frauke Schlütz, Ländlicher Kredit. Kreditgenossenschaften in der Rheinprovinz (1889-1914), in: Archiv und Wirtschaft, 3 (2014), S. 169ff.
  • Peter Gleber, GIZ. Zehn Jahre historische Kompetenz, in: Bankinformation, 12 (2014), S.12f.
  • Schätze in Kisten. Der Historiker Peter Gleber über die Wurzeln der Genossenschaftsbewegung, ihre Dokumentation und Fundstücke in Bankkellern, in: VALUA. Magazin für Menschen und Werte, 3 (2014), 30f.
  • Mit gutem Beispiel voran. Wie die Genossenschaftliche FinanzGruppe ihr historisches Erbe bewahrt. Interview mit Dr. Peter Gleber, in: Profil. Das bayerische Genossenschaftsblatt, 12 (2014), S. 22
  • Genossenschaftssplitter aus aller Welt. Zehn Jahre GIZ in Berlin. Genossenschaftshistorisches Informationszentrum, Report. Informationen aus der Raiffeisen-Bankengruppe Niederösterreich-Wien, 12 (2014), S. 2
  • Genossenschaftsgeschichte: Als die D-Mark in die DDR kam, in: Bankinformation, 6 (2015), S. 20-23
  • 25 Jahre deutsche Währungsunion: 100 D-Mark, bitte!, in: BONUS, 7 (2015), mit einem Hinweis (Wissenswert) auf die BVR-Webseite, S. 6-9, https://www.bvr.de/wu.nsf/VR_Bonus_7_15_06_Waehrungsunion_V2.pdf
  • Die Geschichte der Spardose. Verborgene Schätze. Drei Fragen an Dr. Peter Gleber, in: BONUS, 11 (2015), S. 26f.
  • Genossenschaftsgeschichte: Insterburg & Co. Beitrag zur Geschichte genossenschaftlicher Denkmäler in Europa, in: Bankinformation, 1 (2016), S. 74-78
  • Das Genossenschaftshistorische Informationszentrum und die Einrichtungen der Historischen Kommunikation in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, in: Heinrich-Kaufmann-Stiftung (Hg.), Genossenschaftliche Finanzeinrichtungen, Norderstedt 2016, S. 14-17
  • Die privatwirtschaftlich organisierte Einlagensicherung der Kreditwirtschaft – eine deutsche Erfindung, in: Franco Taisch u.a. (Hg.), Genossenschaftliche Identität und Wachstum, Verlag Raiffeisen Schweiz, St. Gallen 2016, S. 49-60
  • GIZ: Genossenschaftserbe für die Zukunft bewahren, in: Der Mittelstandsverbund, Gastbeiträge, 16.02.2017, https://www.mittelstandsverbund.de/politik/gastbeitraege/d-giz-genossenschaftserbe-fuer-die-zukunft-bewahren-1944894493
  • Die Genossenschaftliche Institutssicherung – ein notwendiges Instrument zur Stärkung des Kundenvertrauens und des Risikomanagements im dezentralen Bankenverbund. Cooperative Institutional Protection – a Necessary Instrument for Strengthening Customer Trust and Risk Management in Local Banking Groups, in: IBF Paper Series, 5 (2017), IBF Paper Series ersetzt seit 2017 als Online-Publikation das Archiv für Bankgeschichte, http://www.ibf-frankfurt.de
  • Von den Medicis zu Raiffeisens Erben, in: Bankinformation, 6 (2017), S. 72-77.
  • Raiffeisen-Symposium: Ökonomische Innovation - Gesellschaftliche Orientierung, in: Bankinformation, 8 (2017), S. 74-77
  • Volksbank Hohenlohe "die älteste Genossenschaftsbank der Welt wird 175, in: Genograph, 8 (2018), S. 63f.
  • Älteste Genossenschaftsbank der Welt wird 175 Jahre, in: Bankinformation, 9 (2018), 82-85
  • Selbstbestimmtes Sparen durch Genossenschaften. Ein historischer Überblick. In: Zeitschrift für das Gesamte Genossenschaftswesen, 2 (2018), S. 122ff. https://doi.org/10.1515/zfgg-2018-0010

Veröffentlichungen Dr. Thomas Horn

Veröffentlichungen Dr. Thomas Horn

  • Unternehmenspolitik von Genossenschaftsbanken und Sparkassen unter dem Einfluss des Ersten Weltkrieges 1914/15, Frankfurt am Main 2012
  • Mittelständische Kreditinstitute in Kriegszeiten 1914-1918, in: 125 Jahre Genossenschaftsgesetz 100 Jahre Erster Weltkrieg. Beiträge zur 9. Tagung zur Genossenschaftsgesetz, Hamburg 2014, S. 134-150
  • Mittelständische Kreditinstitute in Kriegszeiten. Unternehmenspolitik von Genossenschaftsbanken und Sparkassen unter dem Einfluss des Ersten Weltkrieges 1914 bis 1918 und den ersten Nachkriegsjahren. Ein Vergleich, Frankfurt am Main, 2015
  • The Cooperative Movement. A Revolutionary Idea that Made History, Berlin 2018
  • 1858-2018. 160 Jahre Volksbank Mittelhessen. 160 Jahre Engagement für die Menschen, die Heimat und den Fortschritt, Gießen 2018
  • Genossenschaftsbanken zwischen Kriegsende und der Währungsreform 1918-1924, in: Beiträge zur 13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte, Hamburg 2019, S. 120-134

Andere Veröffentlichungen

Andere Veröffentlichungen

  • Fabian Engel, Vom Bauernverein zum genossenschaftlichen Banking in NRW – die ländlichen Wurzeln der WGZ Bank, in: Heinrich Kaufmann – Stiftung (Hg.), Ländliche Genossenschaften, Beiträge zur 5. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte, Hamburg 2012.
  • Fabian Engel, Die "letzte" Landschaft, in: WL BANK (Hg.), Geschäftsbericht 2016, Bottrop 2016, S.6-10.
  • Malte Borgmann, Genossinnen und Kundinnen als Zielgruppe. Rückblick auf die Hausfrauennachmittage der Handelsgenossenschaften, Perspektive Praxis 2 (2017), S. 2-3, erschienen auch in: Genossenschaftliche Allgemeine, 3 (2017).
AVR - Nov 28, 2019, 12:00:00 PM
URL: https://www.avr.org/GIZ-Publikationen/Veroeffentlichungen